Alle Schriften

Exkluzív interjú Rakonczay Gábor extrémsportolóval egóról, halálról, szeretetről, életről: „Sokkal félelmetesebb haszontalannak lenni, mint kockáztatni!"
Kálmán Furkó, Europameister Ruderer, Enkel von dem 8-Dan-Karatemeister: "Finde etwas, was du gerne tust, und mache dann das mit voller Herzensabsicht! Ohne dieses Gefühl ist es scheiße morgens aufzustehen...
| Vers | Tátongó, feszítő szájakkal szállnék, és kiabálnám: állj, most már elég! Lelkem mélyén hol dúl a harc...
Anonymes Gefängnisinterview: "Zum Beispiel jemand, der in der Unterwelt bekannt ist, weil er beispielsweise Schlägertrupps hat, Discos bewacht oder eigene Discos hat, Drogen verkauft, Huren usw., na, er beginnt seine Karriere im Gefängnis, dass er dort schon jemand ist.
Und Musik scheint, als ob sie irgendwo jenseits von Materie, jenseits von Worten geboren worden wäre, weshalb ich sie so liebe, weil sie fähig ist...
Dennoch betrachtete ich die Religionen als wäre ich ein Biologe, der die Zelle mit dem Mikroskop betrachtet: ich zerlegte sie, betrachtete ihre Form, ihre ausgeprägten Zeichen...
Interview mit Bertalan Thuróczy, Autor des Buches "Laufen, glauben, leben"
Ich hoffe ehrlich, dass jeden Tag während dieser Pandemie und darüber hinaus, irgendwo die Möglichkeit einer Rückkehr des Vertrauens...
Discrepo del mundo. No por la epidemia. Hay un virus permanente dentro de la gente en cada momento. Se denomina:
Willst du endlich mit deinen Taten, den Folgen deiner Entscheidungen, deiner Trauer, deinem Glück, deinem Neid, deinen Ängste konfrontieren?
Interview mit Péter Galambos, Europameister, Weltmeisterschafts-Silbermedaillengewinner im Rudern: "Ich habe keine Angst vor der schwarzen Katze..."
Interview mit Zsuzsa Gazdag, ehemaliger lutherischen Pfarrerin: "Gott ist die wichtigste Person in meinem Leben."
Bisher habe ich nur im engsten Kreis über meine Panikstörung gesprochen, die seit einem Jahr andauert. Jetzt, vor dem Start des XIII. NN ULTRABALATON...
Die Quelle meiner Sünden war meine Verzweiflung, dass ich alleine bleibe. Doch weiß ich schon, dass die Sünde...
Interview mit dem Schriftsteller Ferenc Zsidó und mit drei mutigen Teilnehmern: "Ich schaffe es, mit meinem Namen nicht als Ärgernis oder Last zu leben,...
Hätten Sie gedacht? Vier von dreißig Menschen kennen einen Juden in ihrer unmittelbaren Umgebung. Sogar war einer der Befragten selbst ein Jude.